U 5 - nicht nur Lebensader für Marzahn-Hellersdorf

Für Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle ist diese U-Bahn-Linie „unverzichtbar für viele Tausend Bewohner von Marzahn-Hellersdorf und der anderen östlichen Stadtteile, um täglich zur Arbeit und wieder nach Hause zu kommen. Sie ist aber nicht nur eine Lebensader, um am pulsierenden Leben der Hauptstadt teilhaben zu können. Die neue U5 verbessert auch die Erreichbarkeit vieler touristischer Destinationen unseres Bezirkes“.

Entdecke Berlins grünen Bezirk im Osten

Das findet auch Burkhard Kieker, Geschäftsführer der Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter dem Markenzeichen visitBerlin agiert. „Die Motive am U-Bahn-Zug sind ein Spiegelbild der Vielfalt des Bezirks und ermuntern zum Besuch. Zu ihnen gehört u.a. die Aussichtsplattform auf dem Kienberg in Marzahn-Hellersdorf, die zu einem grandiosen Blick über die weitläufige Parklandschaft der Gärten der Welt, über das Wuhletal bis hin zu den urbanen Großsiedlungen einlädt. Berlins grünen Bezirk im Osten gibt’s auch aus der Vogelperspektive: Setzen Sie sich einfach in die neue Schwebebahn und gondeln Sie eineinhalb Kilometer über den Kienberg und über die Gärten der Welt. Es lohnt sich.“

Mit der U 5 zum Aktionstag „Erlebe Deine Region“

Nadja Zivkovic, Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen freut sich nicht nur über den neuen U-Bahn-Zug, sondern auch über die einladenden Großplakate an den Bahnsteigen zum Aktionstag „Erlebe Deine Region“ in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Umland. „Wir laden die Stadt ein in unsere grünen Bezirke. Mehr als 25 Orte locken am 21. August 2021 mit einem bunten Programm. Alle Aktionen finden sich unter: www.erlebe-deine-region.de. Für die Anreise eignet sich die U 5 natürlich ganz besonders.“

Ausstellung zur Geschichte der U 5

Projektleiter Dr. Oleg Peters, der die Idee für diese Aktion entwickelt hat, verweist stolz darauf, dass es auch eine neue Dauerausstellung rund um die Geschichte der U5 gibt. Er hat im Auftrag der Wirtschafsförderung von Marzahn-Hellersdorf in Allerhand Wissenswertes und Kurioses über diese große Berliner Ost-West Geschichte zusammengetragen. Interessierte können auf der Website www.dein-marzahn-hellersdorf.berlin in die digitale Schau hineinschnuppern oder sie sich in Verbindung mit einem Besuch im Bezirk vor Ort in der Tourist-Info an der Hellersdorfer Straße 159 ansehen. Und auch dafür reist man am besten mit der U 5 an, denn die Tourist-Info befindet sich gegenüber dem U-Bahnhof Kienberg/Gärten der Welt.

Das U-Bahn-Projekt und die Ausstellung finden im Rahmen des von der Wirtschaftsförderung des Bezirks initiierten Standortmarketingprojektes Marzahn-Hellersdorf statt und werden gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Berlin im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe (GRW) „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“.

 

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin

Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Über uns

marzahn hellersdorf beste aussichtenMarzahn-Hellersdorf war und ist über die Jahre durch eine hohe Dynamik in der demografischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Entwicklung geprägt und hat sich zu einem sehr liebens- und wohnenswerten Berliner Bezirk entwickelt. Marzahn-Hellersdorf ist mit 40 Jahren jüngster Bezirk der Hauptstadt und steht in mehrfacher Hinsicht für Berlins beste Aussichten.